Presserklärung AG der Landesarmutskonferenzen in Deutschland zum Weltarmutstag

Die folgende Presseerklärung der AG der Landesarmutskonferenzen in Deutschland zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut am               17. Oktober ergeht an bundesweite Medien:Landesarmutskonferenzen aktiv gegen Wohnungsnot


„Wohnen ist ein Menschenrecht“

Für den 17.Oktober hat die AG der Landesarmutskonferenzen in Deutschland zu landesweiten Aktionen und Veranstaltungen aufgerufen. „Wohnen ist ein Menschenrecht“ – unter diesem Motto werden in Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Saarland Menschen auf die Straße gehen, mit kreativen Aktionen auf das Thema aufmerksam machen und in Veranstaltungen und ganzen Aktionswochen diskutieren und ihre Forderungen verbreiten. Weiterlesen

Rechtsfreiheit bei den Unterkunftskosten im SGB II?

Hartz IV: Kommunen fordern totale Rechtsfreiheit bei der Angemessenheit der Unterkunftskosten

Wie aus Unterlagen hervor geht, die der Sozialrechtler Harald Thomé auf seiner Internetseite veröffentlicht hat, bereitet die ASMK Arbeitsgruppe der Bundesländer im Geheimen gravierende Änderungen bei den gesetzlichen Regelungen der Unterkunftskosten vor. Die Forderungen, die dort von den Kommunen formuliert wurden, jagen jedem einen Schauer des Entsetzens über den Rücken, der auf ALG II, Sozialhilfe oder Grundsicherung angewiesen ist. Weiterlesen

Studie zu Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg vorgestellt

Die Wohnraum-Allianz stellt eine Studie zu Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg vor und beschließt weitere Empfehlungen. Danach entstand in den Jahren von 2011 bis 2015 eine Lücke von 88.000 Wohnungen. Bis 2020 müssten jährlich 65.000 Wohnungen gebaut werden. Die in der Studie aufgezeigten Empfehlungen und Handlungsoptionen werden nun zunächst intensiv in den Arbeitsgruppen der Wohnraum-Allianz erörtert. Weiterlesen