Gipfel zur Wohnungslosigkeit im Kanzleramt?

Rechtzeitig zum Beginn der Kältehilfe für Obdachlose fordert die Direktorin der Caritas, Ulrike Kostka, einen Gipfel im Kanzleramt, um über die steigende Wohnungslosigkeit in Deutschland zu sprechen. Angesichts der sich hinziehenden Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, der FDP und den Grünen stellt sich die Frage, ob ein solcher Gipfel noch im Winter realisierbar ist. Viel wichtiger ist allerdings die Frage, wie so ein Gipfel denn aussehen müsste. Weiterlesen

1,5 Millionen Euro für Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe

Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe unterstützen die Menschen dabei, einen ersten Schritt zurück in ein sicheres Leben zu machen. Das Land fördert in diesem Jahr Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe mit insgesamt 1,5 Millionen Euro. Mit einer ersten Tranche werden zwei Baumaßnahmen an Einrichtungen im Ostalbkreis und im Landkreis Ravensburg unterstützt. Weiterlesen

Mehr als jeder Siebte von Armut im Südwesten bedroht

Im Südwesten ist mehr als jeder siebte Mensch von Armut bedroht. Welche Lösungen es dafür gibt, soll nun eine Aktionswoche zeigen.

Fast 1,6 Millionen Menschen im Südwesten – mehr als jeder siebte – sind von Armut bedroht. «Wirksame Armutsbekämpfung ist zuallererst eine Aufgabe der Politik», sagte die Geschäftsführerin des Sozialverbands Liga der freien Wohlfahrtspflege, Eva Weiser, zum Start der 14. landesweiten Aktionswoche «Armut bedroht alle»  Weiterlesen

Studie zu Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg vorgestellt

Die Wohnraum-Allianz stellt eine Studie zu Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg vor und beschließt weitere Empfehlungen. Danach entstand in den Jahren von 2011 bis 2015 eine Lücke von 88.000 Wohnungen. Bis 2020 müssten jährlich 65.000 Wohnungen gebaut werden. Die in der Studie aufgezeigten Empfehlungen und Handlungsoptionen werden nun zunächst intensiv in den Arbeitsgruppen der Wohnraum-Allianz erörtert. Weiterlesen

Wohnraumverlust verhindern