9 Thesen zum landespolitischen Gespräch am 23.10.20 mit den Landtagsfraktionen in Stuttgart

VertreterInnen der Landesarmutskonferenz, der freien Wohlfahrtspflege und der Volkshochschule Ba-Wü, sowie der Landtagsfraktionen trafen sich am 23.10.20 zum Abschluss der Aktionswoche Baden-Württemberg im Stuttgarter Landtag zum landespolitischen Gespräch

Die neun Thesen der lak-bw e.V. hierzu zum nachlesen:

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/sandra_schoen-53876/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1469583">Sandra Schön</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1469583">Pixabay</a>Pierre Bourdieu: „Prekarität ist überall!“
Grenoble, 1997

  • 1. Die Covid 19 Pandemie hat Gewinner – weltweit – nämlich die Konzerne
    der globalen Digitalisierung, die Produzenten der Technolgie der vielen
    Computer und smartphones, dem Ausbau der Technologie von
    Breitbandkabeln und W-lan-Systemen. Des weiteren gehören zu den
    Gewinnern die Konzerne der Pharmaindustrie.
  • 2. Die Covid-19 Pandemie hat viele Verlierer: Weiterlesen

Karawane 2021 – 4 Länder Kooperative trifft sich in Freiburg

Ende September trafen sich VertreterInnen der 4 Länder Kooperative beim Caritas-Diözesanverband Freiburg, um das gemeinsame Projekt der europäischen Karawane Berlin-Brüssel-Paris weiter voranzutreiben und inhaltlich zu gestalten.

Das ursprünglich für September 2020 geplante Projekt eines Marsches, einer verrückten Karawane von Berlin über Brüssel nach Paris, um nur die Hauptstationen zu nennen, ließ sich in Covid-Zeiten einfach nicht mehr realisieren. Aus diesem Grunde standen wir vor der schwierigen Frage ‚Was nun tun?‘ Es war bereits sehr viel Planungsarbeit geleistet worden, Vorbereitungstreffen in Mulhouse und Strasbourg mit rund 50 TeilnehmerInnen hatten dieses Jahr schon dazu stattgefunden – so waren wir VertreterInnen aus Alsace, Noord-Brabant und Baden-Württemberg uns schnell einig, diese Karawane keinesfalls sterben zu lassen – im Gegenteil, wir bleiben haarscharf dran! Weiterlesen

Programm zur landesweiten Aktionswoche in Baden-Württemberg ‚Arme Kinder – arme Gesellschaft‘

Bald ist es wieder soweit – vom  16. bis 25. Oktober veranstaltet die Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg e.V. erneut gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern die landesweite Aktionswoche im Rahmen des gemeinschaftlichen Mottos ‚Armut bedroht Alle‘.

Zum 17. Mal gibt es nun schon die jährliche Aktionswoche, um direkt und gezielt mit Aktiomen und Veranstatungen auf soziale Ungleichheiten hier im Süd-Westen aufmerksam zu machen. Selbst in Covid-19 Zeiten wird sie weitergeführt, da die gegenwärtige Situation nur zeigt, dass Pandemien sowie deren politische, gesellschaftliche und soziale Auswirkungen die Not und soziale Ungleichheit nur noch extremer machen. Mit dem diesjährigen Motto ‚Arme Kinder – arme Gesellschaft‘ wollen wir das Augenmerk explizit auf sozial benachteiligte Kinder, SchülerInnen, deren Familien und alleinerziehende Eltern lenken – die wieder einmal – und umso mehr im Jahr 2020, von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen sind. Die Themen Beschämung und verdeckte Armut erreichen hier besonders unrühmliche Dimensionen – Kinder in der Schule trauen sich nicht, gegenüber ihren MitschülerInnen oder LehrerInnen zu erwähnen, dass sie aus Geldmangel z.B. nicht am Klassenausflug teilnehmen werden.

Programm Aktionswoche

Weiterlesen

Sechs Monate nach dem 19. Februar: Erinnerung – Gerechtigkeit – Aufklärung – Konsequenzen!

Aufruf zur Demonstration und Kundgebung in Hanau am Samstag, 22. August 2020, 13 Uhr Hanau-Kesselstadt, 14 Uhr Hanau-Freiheitsplatz

Am 19. August wird es sechs Monate her sein, dass ein Rassist mit seinen tödlichen Schüssen unsere Herzen gebrochen und unsere Leben, unsere Familien und unsere Stadt zerrüttet hat. Wir alle werden niemals so leben wie zuvor und nichts und niemand kann wiedergutmachen, was geschehen ist. Niemand kann Ferhat, Fatih, Gökhan, Kaloyan, Mercedes, Vili, Nesar, Hamza und Sedat ins Leben zurückrufen.
 
Wir, die Angehörigen der Opfer, die Überlebenden und Betroffenen, (das Institut für Toleranz und Zivilcourage Hanau 19. Februar e.V.) und die Initiative 19. Februar Hanau rufen gemeinsam zur Demonstration und zum Gedenken auf: in Hanau am 22.8.2020, dem Samstag nach dem 19. August. Weiterlesen

Antirassistische Demo am 16.06.20 in Heidelberg

Heidelberg zeigt Kante: Lager auflösen – Wolfsgärten verhindern – Rassismus bekämpfen!!!

 

Eine antirassistische Demonstration am 16. Juni in #Heidelberg möchte auf die unerträglichen und menschenunwürdigen Bedingungen in den Lagern an den Außengrenzen der EU aufmerksam machen, und gleichzeit – zwei Tage vor der anstehenden Entscheidung des Heidelberger Gemeinderats – ein klares „Nein“ zur geplanten Verlegung des Ankunftszentrums in die „Wolfsgärten“ aussprechen.

PDF: Antirassischtische Demo am 16.06. in Heidelberg

Projekt Ukraine Calling – Mitglied der Armutskonferenz Baden-Württemberg nimmt teil

Ukraine Calling wendet sich an Verantwortliche in Organisationen aus Zivilgesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft, die ihre Kenntnisse zur Ukraine ausbauen möchten.

Es geht u.a. um die Entwicklung von institutionellen Partnerschaften zwischen deutschen Teilnehmern und ukrainischen Partnern, sowie um die Förderung von Projekten mit Bezug zur Ukraine. Mathias Becker nimmt 2019/2020 für – und mit Unterstützung der – Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg an Ukraine Calling teil.

Projekt: Social Empowerment Now – Ukraine Goes EAPN

Weiterlesen

Hartz-IV Stammtisch in Freiburg

Zweiter Hartz IV-Stammtisch, Dienstag, 4. Februar 2020, 18 bis 20 Uhr

in den Räumen von Schwere(s)Los! e.V., Kleineschholzweg 5, (Haltestelle Eschholzstraße), 79106 Freiburg
Willkommen sind alle Menschen in Hartz IV
und alle, die mit ihnen ins Gespräch kommen möchten.

Schwere(s)Los! e.V. ist Mitglied der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg https://www.schwere-s-los.de/

 

Schlussreport der Landesarmutskonferenz-BW zum Bildungsprojekt mit VHS-Landesverband-BW und der Dualen Hochschule Stuttgart

Überlegungen und Rückmeldungen zu einem gemeinsamen Projekt in 2018/2019 der VHS Baden-Württemberg, der Dualen Hochschule Stuttgart und der Landesarmutskonferenz Baden- Württemberg

In einem gemeinsamen Projekt zur politischen Bildung haben wir einen interessanten Schritt vollzogen: heraus aus der Untätigkeit, hin zu einem gewagten Schritt, dass Volkshochschulen in Baden-Württemberg sich für die „Zielgruppe Menschen in prekären Lebenslagen“ öffnen. Eine bislang in den Volkshochschulen nicht zu findende Nutzergruppe, aber auch keine gesonderte Zielgruppe.

Report als PDF

Weiterlesen

Termine und Programmabläufe zur Aktionswoche 2019

Zusammengefasst findet Ihr / finden Sie hier Termine, Einladungen und Abläufe von Veranstaltungen der LAK-BW zur Aktionswoche 2019 „Der Mensch ist mehr als eine Zahl“

  • Montag, 14.10.2019 – Landespressekonferenz zum Auftakt der Aktionswoche im Bürger- und Medienzentrum des Landtags von Baden-Württemberg,Bertha-Benz-Saal, Konrad-Adenauer-Str. 3, 70173 Stuttgart
  • Dienstag, 15.10.2019 – Vortrag Philip Lücking, Uni Kassel:“Der Mensch ist mehr als eine Zahl“. Menschen / Soziale Ungleichheit zwischen Digitalisierung und Algorithmen. In Räumen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart, Lautenschlagerstr. 2

Einladung als Download: 15-10-2019 Algorithmen und wachsende soziale Ungleichheit

Weiterlesen